warum triumphierte dumbledore ?

Fragen, Gedanken zum 4. Band
Benutzeravatar
Helen
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 60
Registriert: 20.10.2005, 02:00
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Helen » 04.12.2006, 13:12

Sogar total! Das ist eigentlich das genaue Gegenteil.


die young, live 4ever
carpe noctem

Benutzeravatar
Denkarium
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 108
Registriert: 06.11.2005, 01:00

Beitrag von Denkarium » 04.12.2006, 15:31

ja und etwas genauer vielleicht? was meinst du denn, gibt es da eine verbindung vom namen zum charakter?

Benutzeravatar
Helen
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 60
Registriert: 20.10.2005, 02:00
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Helen » 05.12.2006, 13:06

Keine Ahnung, weil deine Einschätzung von Narcissa sich überhaupt nicht mit der Definition deckt. Ich meine, sie übertreibt IHRE Wichtigkeit nicht, im Gegenteil gesteht sie ihre Nichtigkeit in diesem Fall völlig ein. Und selbstständig genug, einen Schweigebefehl zu umgehen, ist sie auch.
die young, live 4ever
carpe noctem

Benutzeravatar
Denkarium
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 108
Registriert: 06.11.2005, 01:00

Beitrag von Denkarium » 06.12.2006, 20:37

was meinst du denn was sie machen wird, wenn sich ihr sohn auf harrys seite schlägt?
und kannst du deine meinung auch begründen?

Benutzeravatar
Helen
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 60
Registriert: 20.10.2005, 02:00
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Helen » 07.12.2006, 13:09

Da gibt es zwei Möglichkeiten, würde ich sagen.
Entweder, sie macht mit, weil sie ihren Sohn mehr als ihr Leben liebt und im Grunde weiß, wer gut und wer böse ist.
Oder sie verrät ihn, weil ihr ihr eigenes Ego doch am meisten bedeutet und sie Draco nur liebt, weil er ein Teil von ihr ist.
die young, live 4ever
carpe noctem

Benutzeravatar
jaysson
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 188
Registriert: 18.09.2006, 02:00
Wohnort: Kiäääl !!!

Beitrag von jaysson » 19.08.2007, 22:53

richtig !
Vielfalt, Perfektion, Idealismus, Gewandtheit,

die Fähigkeit eine Rolle nicht zu "spielen" sondern der Charakter zu "sein"

all das ist er und spiegelt er wieder :


Sean Connery -> einfach der beste !

siriusblackgirl

Beitrag von siriusblackgirl » 23.09.2007, 17:03

Ginny_Weasley hat geschrieben:Habt ihr eigentlich das Vergessen was Harry die ganze Zeit beschützt hat?
War es nicht die Fähigkeit zu LIEBEN??????????????

Eigentlich müsste LV jetzt doch auch Lieben können oder????

Kann es nicht sein das genau das ihn im passenden Augenblick schwächen?????????
Zitat von DD: Er hätte es nicht ausgehalten im einen Körper der so erfüllt ist von der Macht die er so verabscheut...

LV kann nicht lieben. lest mal die Bücher. :arrow: ja! er triumphirt weil er die Verbindung zwischen Harry und LV sieht und erkennt was sie bedeutet. direkt danach ordnet er okklumentik an damit LV diese Verbindung nicht erkennt und somit harry qauch nich von innen heraus schwächen kann... Bücher lesen, Filme gucke schon kann man so eine simple Frage beantworten.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Benutzeravatar
mabe_1989@emma
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 263
Registriert: 20.07.2007, 22:00
Wohnort: Im geilsten Dorf der Welt!!!
Kontaktdaten:

Beitrag von mabe_1989@emma » 23.09.2007, 17:09

da hat sie eigentlich sehr recht! :wink:
Niemand hat mich gefragt, ob ich leben will!!!

Also schreibt mir auch niemand vor, wie ich leben soll!!!

Darum lieber stehend sterben, als knieend leben!!!

Antworten