Newsletter, 2011, Juni

Agatha Christie Society (aufgelöst), Partners in Crime (aufgelöst) u.a. Fan-Projekte
Antworten
Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 485
Registriert: 29.09.2002, 02:00
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Newsletter, 2011, Juni

Beitrag von Christian » 19.06.2011, 11:27

Hier wieder die Pflicht des Chronisten

Agatha Christie Read-Along
Anlässlich der Neuveröffentlichung der Werke der Queen of Crime in den USA haben fünf Blogger ein "Agatha Christie Read-Along" organisiert. Wer mitdiskutiert, kann Preise gewinnen:
http://www.bookclubgirl.com/book_club_g ... th-ac.html

Agatha Christie's Murder in the Making
Der Nachfolgeband von John Currans "Secret Notebooks" hat wohl einen eigenen Titel bekommen: "Agatha Christie's Murder in the Making". "Secret notebooks" war auch kein besonderer Titel, wurde aber vom Verlag vorgegeben. Denn geheim waren die Notizbücher nicht: Janet Morgan und Laura Thompson konnten sie bereits für ihre Christie-Biografien nutzen.
http://uk.agathachristie.com/shop/books ... rence/700/

Poirots Wohnung
Bei meinem letzten London-Aufenthalt habe ich die "‘Whitehaven Mansions" - von außen - besichtigt. Nun schreibt Production Designer Jeff Tessler einiges dazu:
http://agathachristie.com/insight/chris ... apartment/

Rezensionen gesucht
Wer eine Rezension zu einer Auswahl von Christie-Werken im offiziellen Forum schreibt, kann einen kleinen Buchpreis und einen Anstecker gewinnen. Dass die Review auf Englisch sein muss, steht übrigens nicht in den Teilnahmebedingungen ...
http://agathachristie.com/forum/have-yo ... y-reviews/

The ABC Murders - BBC dramatisation
Bevor man die CD kauft oder herunterlädt, kann man schon mal reinhören:
http://uk.agathachristie.com/shop/audio ... ation/701/

Marple Series 5 erscheint auf DVD am 20.06.2011
http://uk.agathachristie.com/shop/films ... arple/702/
Wer Porto sparen will, bestellt die DVDs bei Play.com: http://www.play.com/DVD/DVD/4-/18876382 ... fer=search

Christie Map
AgathaChristie.com wurde überarbeitet. Neu ist eine Google Map, auf der alle Schauplätze aus ihren Krimis und Stationen ihrer zahlreichen Reisen eingetragen sind. Auch kann man Christie-Fans in der Nachbarschaft finden. In Deutschland sind es im Moment gerade mal 4 - das ist ausbaufähig.
http://agathachristie.com/map/

Das war es schon wieder in diesem Monat. Nicht viel Neues, meine ich.


Christian Kirsch (Administrator)

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: Newsletter, 2011, Juni

Beitrag von mark » 19.06.2011, 13:51

Poirots Wohnung
Bei meinem letzten London-Aufenthalt habe ich die "‘Whitehaven Mansions" - von außen - besichtigt.
Mit der Hilfe von Mason hier habe ich es mir im Winter 2008 auch angeschauen. LÄngerer Fußweg von der Oxford St. vorbei am Großmarkt Londons. Schön fand ich, als ich dann links in eine kleine Gasse einbog und dann unter einem Torbogen durchging und völlig unerwartet, stand ich dann in diesem Square mit dem kleinen Privatpark. War ein schöner Moment.
Lustig und ein wenig wieder auf den Boden holend war dann der genauere Blick in den dritten Stock: Da hing weiße Unterwäsche zum Trocknen hinter den Fenstern. Aber der Eingang war wenigstens nett zu sehen.
Mason kann da bestimmt noch mehr schreiben. Sie war vor mir dort. :wink:

Auf Johns neues Buch freue ich mich schon sehr. Mag Bücher, die zum Blättern und Schmökern einladen.
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Benutzeravatar
Mason
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 470
Registriert: 25.03.2008, 12:38

Re: Newsletter, 2011, Juni

Beitrag von Mason » 19.06.2011, 20:12

Wenn Mason schon so nett gebeten wird, mal wieder was von sich zu geben und zu beweisen, daß sie noch lebt... :wink:

Charterhouse Square liegt in direkter Nachbarschaft zum Barbican. Im Barbican gibt es ein bekanntes Theater - da gab David Suchet mal den Jago zu Ben Kingsleys Othello - und das Museum of London. Wirklich sehenswert, wenn man sich für die Stadtgeschichte Londons interessiert.

Der Park vor Charterhouse Square gehört nur den Anwohnern und kann auch nur mit Schlüssel betreten werden. Also so einfach mal auf Poirots Spuren durchwandeln ist nicht!
Die Außenszenen, die man für die Serie brauchte, sind fast alle an einem Tag gedreht worden. Man hat sie dann in verschiedenen Varianten immer wieder eingebaut. Aber mehr Zeit und Geld hatte man damals nicht. Nur wenn spezielle Szenen vor dem Haus gedreht werden mußten, mußte man wieder aus dem Studio anreisen, wie z.B. für "The Third Floor Flat". Da hat man dann direkt die Tages- mit den Nachtszenen verbunden. Da kann so ein Arbeitstag für das ganze Team dann auch schon mal sehr lange werden. Übrigens, Drehtage gingen abwechselnd von Mo-Fr und in der nächsten Woche von Mo-Sa. Jeder Drehtag hatte so etwa 12-16 Stunden für Suchet.

Vor einiger Zeit gab es einen kleinen "Skandal" in Florin Court, wie das Haus richtig heißt, weil einige Vandalen durch den Swimming-Pool und den Keller des Hauses zogen und wohl eine ziemliche Sauerei hinterließen. Natürlich war das der Presse ein Artikel wert, wenn so etwas in "Poirots Haus" passiert.

Ich hatte auch mal eine Liste, was so ein Apartment in Florin Court kostet, aber die ist mir jetzt irgendwie nicht greifbar. Ich hoffe, ich finde sie wieder. Ich kann mich nur erinnern, daß es jenseits des Geldbeutels eines Normalsterblichen lag.
"I do not approve of murder."

Benutzeravatar
perseus
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 64
Registriert: 20.01.2005, 01:00

Re: Newsletter, 2011, Juni

Beitrag von perseus » 22.06.2011, 00:43

Danke Mason, das sind wirklich interessante Infos zu den Dreharbeiten. Ich finde es toll, wie viele von euch im Forum so komplexes Hintergrundwissen besitzen. Es ist immer wieder eine Freude, nach einer kleinen Weile ins Forum zurückzukehren!

Benutzeravatar
Mason
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 470
Registriert: 25.03.2008, 12:38

Re: Newsletter, 2011, Juni

Beitrag von Mason » 22.06.2011, 15:51

Wenn man David Suchet brav fragt, bekommt man immer eine höfliche Antwort. So was kann man ihm immer rauslocken. :wink:
"I do not approve of murder."

Benutzeravatar
Mason
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 470
Registriert: 25.03.2008, 12:38

Re: Newsletter, 2011, Juni

Beitrag von Mason » 23.06.2011, 11:36

So, nächster Versuch mit den Links :wink:

Der "kleine" Skandal:

http://www.thisislondon.co.uk/standard/ ... ng-pool.do


Wer kaufen möchte:

http://www.frankharris.co.uk/cgi-bin/pr ... =BAR100146

Ehrlich gesagt, das ist noch billig!!! Ihr könnt auch Apartments ab 350.000 Pfund aufwärts haben. Dafür aber eine Dachterrasse mit tollem Ausblick und einem wirklich stilvollen Swimming-Pool im Keller. Aber was hat Hercule mit einem Swimming-Pool angefangen? :D


Natürlich auch zur Miete:

http://homes.mitula.co.uk/homes/for-ren ... urt-london

Englische Mietpreise verstehen sich immer pro Woche!
"I do not approve of murder."

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: Newsletter, 2011, Juni

Beitrag von mark » 23.06.2011, 11:46

Die Überschrift des Zeitungsartikels ist ja herrlich!
Vielen Dank - lese ich nachher auf meinem intakten Balkon - sorry, solch furchtbaren Sturmschäden bei Dir zu hören. Dachte immer, Bayernland sei in jeder Hinsicht sturmsicher. :wink:
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: Newsletter, 2011, Juni

Beitrag von mark » 23.06.2011, 12:56

P.S. Das Appartment zur Miete ist für London wirklich günstig. Der schön klingende Reception room ist aber auch schon das einzige Zimmer dort. Quadratmeterangaben fehlen wie üblich, sieht aber klein aus. Küche und Bad aber für englische Verhältnisse schön :wink: Wär schon chic diese Adresse. Möchte nur mal wissen, ob der Swimmingpool auch wirklich immer intakt gehalten wird. In meiner Nähe gibt es auch so etwas - ständig mit Reparaturschild wie man hört. Der Privatpark ist auch nicht schlecht. Beobachte mal die Annonce. Klinge schon wie Else Kling. Furchtbar, Wohnanzeigen machen mich immer nervös - hasse Umzüge :lol: :wink:
Schönen Feiertag!
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Benutzeravatar
Anna6566
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 185
Registriert: 25.06.2009, 13:50

Re: Newsletter, 2011, Juni

Beitrag von Anna6566 » 23.06.2011, 14:17

Da sitzt man im halbbezahlten Eigenheim und stöhnt über die monatlichen Raten - Dabei kann man doch fürs gleiche Geld eine schöne Wohnung mieten und wieviel Zeit man beim Putzen spart. Das sind ja wirklich gepfefferte Mieten. Vielen Dank an Mason für die Links.

Anna

Antworten