Artikel von Sophie Hannah

Agatha Christie Society (aufgelöst), Partners in Crime (aufgelöst) u.a. Fan-Projekte
Antworten
Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 485
Registriert: 29.09.2002, 02:00
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Artikel von Sophie Hannah

Beitrag von Christian » 17.05.2015, 19:18

In gestrigen Guardian erschien ein Artikel von Sophie Hannah über Agatha Christie:

"No one should condescend to Agatha Christie – she's a genius "

http://www.theguardian.com/books/2015/m ... n-the-nile


Christian Kirsch (Administrator)

Benutzeravatar
Wilfried
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 509
Registriert: 06.01.2007, 11:07

Re: Artikel von Sophie Hannah

Beitrag von Wilfried » 19.05.2015, 18:58

Lieber Christian,
vielen Dank für den Link zu dem interessanten Artikel.

Das Talent von Sophie Hannah scheint eindeutig mehr in der Analyse von Christie's Werk zu liegen als im Abfassen von Poirot-Romanen. Ja, es ist einfach genial, wie die Queen of Crime es versteht, kleine Puzzleteile in ihren Romanen unauffällig zu verstreuen, welche alle wichtig sind zum Lösen des Falles und sich schließlich zu einem komplexen Gesamtbild vereinigen. Auch der Charakter von Personen ist tiefgründig angelegt, aber offenbart sich erst nach und nach...

Hat Sophie Hannah von den Christie-Erben eigentlich die Lizenz für mehrere Poirot-Romane erhalten? Gibt es zwischenzeitlich auch - außer in unserem illustren Forum :) - einen prominenten Verriss ihrer "Monogramm-Morde"? Schreibt sie gar gerade schon an Nr.2?

PS: Ich lese gerade mit großem Genuss die 007-Fleming-Nachfolgeromane von John Gardener, welche neu übersetzt im Cross-Cult-Verlag erschienen sind: "Der Kunstsammler", "Eisbrecher" u.a.m. Hier hat es m.E. hervorragend funktioniert, dass ein Nachfolgeautor einen Stil behutsam fortführt ohne Experimente. Aber Mr Bond ist ja auch viel einfacher gestrickt als Monsieur Poirot. :mrgreen:
"But yes, my friend, it is of a most pleasing symmetry, do you not find it so?"

Benutzeravatar
Japp
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 791
Registriert: 20.12.2005, 01:00

Re: Artikel von Sophie Hannah

Beitrag von Japp » 19.05.2015, 20:18

da brauch man z.b. nur die rezis auf amazon.co.uk ansehen

Benutzeravatar
Wilfried
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 509
Registriert: 06.01.2007, 11:07

Re: Artikel von Sophie Hannah

Beitrag von Wilfried » 20.05.2015, 00:04

Japp hat geschrieben:da brauch man z.b. nur die rezis auf amazon.co.uk ansehen
Mmmh ja, danke Japp, für den Tipp. Von wegen "britische Zurückhaltung" :mrgreen:, gleich bei Kritik Nr.1 liest man:

This writer must have hated the character because that's how you feel throughout the book. Reading this (and buying it) was an utter waste of time and money. Shame on the Agatha Christie's estate to approve this book and this writer who has no idea what a good mystery novel is about.

Und bei Nr.5 heisst es:
insult to the intelligence...The Monogram Murders is a grotesque ersatz - it is so bad, it is embarrassing. It won't be enjoyed either by established Christie fans nor by newcomers. Hannah's chutzpah is astonishing. What could the Christie estate have been thinking?

Klingt mehr nach null Sterne, aber die kann man ja bei Amazon leider nicht vergeben, :shock:
"But yes, my friend, it is of a most pleasing symmetry, do you not find it so?"

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 485
Registriert: 29.09.2002, 02:00
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Artikel von Sophie Hannah

Beitrag von Christian » 20.05.2015, 18:26

Hallo Wilfried und Japp,
alle, mit denen ich in Exeter gesprochen habe, hassten Sophie Hannahs Buch. Ein großer Christie-Kenner, dessen Namen ich nicht verrate :wink: , meinte, schon die unglaubliche Länge der Erklärung des Täters und des Motives zweige, wie absurd ihr Plot ist. Bei Christe beschränke sich die Enthüllung meist nur auf zwei Seiten. Oder gar nur ein Satz "The all did it".
Hannah selber ist sehr eloquent und witzig - wie sie in ihrem Vortrag unter Beweis stellte. Nur liegt ihr das Schreiben von Kriminalromanen nicht, würde ich mal sagen. Leider hat sich das Buch wegen des Hypes, der darum gemacht wurde, sehr gut verkauft und das ist für Harper Collins und Agatha Christie anscheinend das einzige Argument. Daher gehe ich von einem weiteren Poirot aus, so Leid es mir tut. Schaut mal auf das Ende meines Blog-Beitrages http://www.christian-kirsch.de/blog/neu ... -horizonts und achtet auf Neuigkeiten am 22.05.2015.
Christian Kirsch (Administrator)

Benutzeravatar
Japp
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 791
Registriert: 20.12.2005, 01:00

Re: Artikel von Sophie Hannah

Beitrag von Japp » 20.05.2015, 19:47

ja, die Gute mag eine nette Person sein, aber wenn ich mir Ihren Twitteraccount ansehe, kann ich mir keine komplexen
und spannenden Kriminalgeschichten von ihr vorstellen.

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 485
Registriert: 29.09.2002, 02:00
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Artikel von Sophie Hannah

Beitrag von Christian » 20.05.2015, 19:52

Ja, richtig. Ihre Tweets habe ich mir vorgestern mit Schaudern angesehen. Reine Zeitverschwendung.
Christian Kirsch (Administrator)

Antworten