Oberhaus-Reform

Wird es im Jahre 2099 noch einen britischen Monarchen geben?
Antworten
Benutzeravatar
Aus dem alten Forum
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 252
Registriert: 08.10.2002, 02:00

Oberhaus-Reform

Beitrag von Aus dem alten Forum » 20.07.2000, 17:33

Das Oberhaus war eine gute Einrichtung - keine Leute, die immer nur auf die nächste Wahl schauen. Ich finde, jede Demokratie sollte sich eine solche Einrichtung leisten - auch wenn´s angestaubt wirkt. Aber nur Politiker, die immer auf die Quote schauen, sind eine Gefahr. Man mag das Oberhaus als konservative und undemokratische Burg verteufeln - aber man sollte auch bedenken, daß Hitler _gewählt_ wurde! Die Reform des Oberhauses ist kein Fortschritt!
<BR>
<BR>Klaus


Anonymer User aus dem alten Forum

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 485
Registriert: 29.09.2002, 02:00
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Oberhaus-Reform

Beitrag von Christian » 27.12.2002, 17:33

Tony Blair hat mit der Reform des Oberhauses begonnen. 75 Erblords werden künftig im verkleinerten Oberhaus noch sitzen, und das auch nur bis auf Weiteres. Wie die zweite Kammer einmal aussehen wird, weiß noch keiner. Auch die Royals haben ihren Sitz im Oberhaus verloren. Wie ist Ihre Meinung zu diesem Thema?
Christian Kirsch (Administrator)

Benutzeravatar
jaysson
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 188
Registriert: 18.09.2006, 02:00
Wohnort: Kiäääl !!!

Beitrag von jaysson » 19.08.2007, 22:46

recht hast du ja
Vielfalt, Perfektion, Idealismus, Gewandtheit,

die Fähigkeit eine Rolle nicht zu "spielen" sondern der Charakter zu "sein"

all das ist er und spiegelt er wieder :


Sean Connery -> einfach der beste !

Benutzeravatar
jaysson
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 188
Registriert: 18.09.2006, 02:00
Wohnort: Kiäääl !!!

Beitrag von jaysson » 22.08.2007, 02:34

ich habe es mir nochma angeguckt und ein wenig anchgeforscht ( wenn auch nich viel) aber ich bin zu dem entschluss gekommen das man der royal family es nicht verwehren sollte, nun ist es jedoch so
Vielfalt, Perfektion, Idealismus, Gewandtheit,

die Fähigkeit eine Rolle nicht zu "spielen" sondern der Charakter zu "sein"

all das ist er und spiegelt er wieder :


Sean Connery -> einfach der beste !

Antworten