Das Haus an der Düne

Fragen und Gedanken zu den Büchern der Queen of Crime
Antworten
Francis1989
Häufiger Schreiber
Häufiger Schreiber
Beiträge: 49
Registriert: 18.12.2015, 18:52

Das Haus an der Düne

Beitrag von Francis1989 » 28.11.2016, 11:57

So richtig weis ich gar nicht ob der Roman nun gut war oder nicht.
Besser gesagt ob er mir gefallen hat oder nicht.

Sie Story an sich war gewohnt gut.
Auch die Auflösung war typisch A.C

Was mir aber total auf die Nerven ging war dieser Hastings.
Ein ganz klarer Abklatsch von Dr Watson.
Mit dem einzigen unterschied das letzterer Charme hatte und nicht so nervig daher kam.
Dazu kommt das Poirot nicht gerade glänzt in diesem Roman.
Seine ständigen Selbstzweifel und die eigentliche Unfähigkeit zu ermitteln
ließen bei mir das Bild eines schon leicht senilen Mannes entstehen.
Auf der anderen Seite macht es die Person auch ein wenig glaubwürdiger.

Trotzdem bin ich doch sehr hin und her gerissen bei diesem Roman.



RogerAckroyd
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 15.11.2017, 17:54

Re: Das Haus an der Düne

Beitrag von RogerAckroyd » 20.11.2017, 16:55

Obwohl ich den Roman gelesen habe, erinnere ich mich kaum noch, bzw. nur an die Verfilmung aus der Suchet-Fernsehserie.

Antworten