Poirot/Hastings per Sie oder per Du ?

Hercule Poirot
Antworten
Benutzeravatar
Aus dem alten Forum
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 252
Registriert: 08.10.2002, 02:00

Poirot/Hastings per Sie oder per Du ?

Beitrag von Aus dem alten Forum » 30.07.2001, 14:55

Hallo
<BR>
<BR>Ich habe mittlerweile fast alle Poirot-Bücher gelesen. In allen Fällen in denen Poirot und Hasting zusammen ermitteln sprechen sie sich mit "Sie" an, außer in "Mord auf dem Golfplatz"(zweiter Poirot-Roman). Übersetzungsfehler?
<BR>
<BR>von MrMoto


Anonymer User aus dem alten Forum

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 478
Registriert: 29.09.2002, 02:00
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Poirot/Hastings per Sie oder per Du ?

Beitrag von Christian » 26.08.2001, 14:57

Hallo,
<BR>
<BR>ich habe einen englischen Freund der Agatha Christie Society gefragt, der auch Deutsch spricht. Er meint, "Sie" wäre die wohl bessere Übersetzung. Nicht nur, weil die beiden sich mit Nachnamen anreden (das machten manchmal auch Freunde, die sich schon lange kannten), sondern vor allem, weil Poirot immer sehr förmlich ist und eine Distanz zu Hastings bewahrt.
<BR>
<BR>Grüße Christian Kirsch
<BR>
Christian Kirsch (Administrator)

Benutzeravatar
Aus dem alten Forum
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 252
Registriert: 08.10.2002, 02:00

Poirot/Hastings per Sie oder per Du ?

Beitrag von Aus dem alten Forum » 07.08.2002, 14:56

Hallo Mr Moto!
<BR>Mir ist dieses Phänomen ebenfalls aufgefallen. Ich denke das Problem liegt einfach beim Übersetzter. Ein anderes Beispiel hierfür sind die Übersetzungen der Sherlock Holmes Romane. Jahrelang waren Holmes und Watson per sie, in neueren Übersetzungen sind sie per du. Da im Englischen kein wirklicher unterschied zwischen Sie und Du gemacht wird, liegt hier ein relativ großer Spielraum vor. Ich persönlich favorisiere die Sie-Variante, da ich ffinde, daß es irgendwie besser zur Zeit passt. Immerhin war man in den 30ern mit dem Du nicht so freizügig wie heute.
<BR>Schöne Grüße, Christian Winkle
<BR>
Anonymer User aus dem alten Forum

Benutzeravatar
ady
Beiträge: 3
Registriert: 29.07.2003, 02:00
Wohnort: Aschaffenburg (Bayern)
Kontaktdaten:

Poirot/Hastings per Sie oder per Du ?

Beitrag von ady » 30.07.2003, 08:29

ist poirot überhaut mit jemandem per Du?
I\'ve given you my heart --
and I gave you my soul --
I even gave you rock\'n\'roll

Benutzeravatar
jaysson
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 188
Registriert: 18.09.2006, 02:00
Wohnort: Kiäääl !!!

Beitrag von jaysson » 22.08.2007, 23:49

ich glaube nö
Vielfalt, Perfektion, Idealismus, Gewandtheit,

die Fähigkeit eine Rolle nicht zu "spielen" sondern der Charakter zu "sein"

all das ist er und spiegelt er wieder :


Sean Connery -> einfach der beste !

Benutzeravatar
Agarallo
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1393
Registriert: 28.12.2006, 01:00
Wohnort: Thüringen

Re: Poirot/Hastings per Sie oder per Du ?

Beitrag von Agarallo » 29.03.2008, 12:26

Lese gerade "Die großen Vier" (The Big Four).
Der Übersetzer Hans Mehl (einzig berechtigte Übersetzung aus dem Englischen) hat hier auch das "Per Du" auf Poirot und Hastings angewendet.
Gefällt mir überhaupt nicht... :(
"Keiner entgeht seinem Waterloo!"

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: Poirot/Hastings per Sie oder per Du ?

Beitrag von mark » 29.03.2008, 15:57

Denke auch. Im Englischen klingt die Anrede von jemanden mit Nachnamen und "Sie" (vor allem unter Männern) mit der richtigen Betonung durchaus sehr freundschaftlich und nahe.
Also, Agarello :D
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Benutzeravatar
Mason
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 465
Registriert: 25.03.2008, 12:38

Re: Poirot/Hastings per Sie oder per Du ?

Beitrag von Mason » 29.03.2008, 19:56

Ich denke auch nicht, daß Poirot Hastings "duzt", weil er ihm gegenüber das französische "vous" und nicht "tu" gebraucht.
"I do not approve of murder."

Benutzeravatar
Perrier
Beiträge: 9
Registriert: 17.04.2012, 22:10

Re: Poirot/Hastings per Sie oder per Du ?

Beitrag von Perrier » 28.04.2012, 20:58

Ein altes Problem bei Übersetzungen aus dem Englischen ins Deutsche. Das gleiche Problem auch bei Holmes und Watson. Und bei Doctor Who.
Allerdings besteht da ein Unterschied: zwischen Poirot und Hastings, genau wie zwischen Holmes und Watson besteht, gegeben durch die gesellschaftlichen Umstände von vorneherein eine gewisse Distanz, da wirkt das "Sie" nicht zu steif und förmlich, sondern lässt trotzdem freundschaftliche Verbundenheit spüren.
Bei Doctor Who (das gleiche Thema wurde dort vor kurzem im Forum lang und ausführlich diskutiert, deswegen ziehe ich mal ganz frech ein paar vergleichende Parallelen, man möge mir verzeihen. (Aber schliesslich hatte Agatha Christie ja auch schon bei Doctor Who ihren Gastauftritt, da bestehen also schon gewisse Verbindungen! ;) )) hingegen ist das mit dem Siezen schon schwieriger, da die Handlungspersonen sich sehr viel näher kommen und sehr viel persönlicher und ungezwungener miteinander umgehen. Siezen wirkt da dann oft ungewohnt steif in Vergleich zum Original. Auf der anderen Seite könnten sich Freunde wie Poirot und Hastings oder Holmes und watson im deutschen durchaus mit dem Nachnamen anreden und trotzdem duzen (wie zB. in den alten Sherlock Holmes-Hörspielen), das klingt dann halt nur etwas salopp und u.U. etwas unpassend, bei einem Charakter dagegen, der nur mit "Doctor" angeredet wird, verbietet sich das "Du" schon au sgrammatikalischen Gründen von allein.

Ich bin sicher, wenn man sucht, findet man gerade bei britischen und amerikanischen Fernsehserien noch endlose beispiele für die You - Sie/Du - Problematik.

Interessant auch der Vergleich zu anderen Sprachen (kommt auch aus dem DW-Forum):

Antworten