Sophie Hannahs neuer Poirot: erster Ausschnitt veröffentlicht

Fragen und Gedanken zu den Büchern der Queen of Crime
Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 473
Registriert: 29.09.2002, 02:00
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Sophie Hannahs neuer Poirot: erster Ausschnitt veröffentlicht

Beitrag von Christian » 07.05.2016, 18:45

Nachdem schon der Umschlag veröffentlicht wurde, hat die Marketingabteilung von HarperCollins die nächste Stufe gezündet: die Veröffentlichung eines ersten Auszugs von Sophie Hannahs zweitem Poirot-Roman "The closed casket":
http://www.agathachristie.com/news/2016 ... hie-hannah
Erzähler ist wie beim ersten Versuch Edward Catchpool, der in den "Monogram Murders" als Detektiv ziemlich unglaubwürdig wirkte.
Das Buch wird am 6. September 2016 erscheinen. Weiß jemand, ob es eine deutsche Übersetzung geben wird?


Christian Kirsch (Administrator)

Benutzeravatar
Japp
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 749
Registriert: 20.12.2005, 01:00

Re: Sophie Hannahs neuer Poirot: erster Ausschnitt veröffentlicht

Beitrag von Japp » 08.05.2016, 11:50

ja, "Der offene Sarg" bei Atlantik.

Die 70-jährige Lady Athelinda Playford, Witwe
und Herrin von Lillieoak, lädt zu einem großen
Dinner in ihr irisches Gutshaus ein. Die Zusammensetzung
der Gäste ist so illuster wie kurios.
Neben ihren Kindern mit Anhang und ihrem
Sekretär sind auch zwei Anwälte, ein Gerichtsmediziner
sowie Hercule Poirot und sein Kollege
von Scotland Yard, Edward Catchpool, geladen.
Als die Runde komplett ist, legt die alte Dame
die Karten auf den Tisch: Sie wird ihr Testament
ändern, ihre Kinder enterben und alles ihrem
todkranken Sekretär vermachen. Unter den
Familienmitgliedern bricht ein Sturm der Entrüstung
los. Als man den Sekretär am nächsten
Morgen ermordet auffi ndet, scheint der Fall für
alle klar. Nicht aber für Poirot.

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 473
Registriert: 29.09.2002, 02:00
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Sophie Hannahs neuer Poirot: erster Ausschnitt veröffentlicht

Beitrag von Christian » 08.05.2016, 20:16

Hallo Japp, danke für die Info. Der Titel ist aber keine wörtliche Übersetzung, oder?
Christian Kirsch (Administrator)

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: Sophie Hannahs neuer Poirot: erster Ausschnitt veröffentlicht

Beitrag von mark » 08.05.2016, 22:06

Schönen Abend,

Wegen der Übersetzung: Kommt auf den Inhalt des Buches an. Casket bedeutet Sarg, aber auch Schatzkiste oder Schmuckschatulle, -kassette. Je nach dem, um was in den Buch geht. Mir persönlich gefällt der bereits benutze deutsche Titel nicht, klingt zu makaber für Christie, aber vielleicht geht es wirklich um einen offenen Sarg.

Der Inhalt, nach der kurzen Angabe, klingt zumindest sehr klassisch und "back to the roots".
Wie letztes Jahr wird die Übersetzung wohl gleichzeitig herauskommen, das Buch also vorher schon fertig sein. Wenn die kalte Sophie besser schreiben würde, würde ich doch glatt einen Kollegen im Atlantikverlag anhauen wegen einer Kopie ;)
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Benutzeravatar
Japp
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 749
Registriert: 20.12.2005, 01:00

Re: Sophie Hannahs neuer Poirot: erster Ausschnitt veröffentlicht

Beitrag von Japp » 09.05.2016, 14:47

vielmehr ist es ja so das "The Closed Casket" übersetzt wird in "Der geschlossene Sarg".

Wieso nun der Deutsche Titel aber "Der offene Sarg" ist?


Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: Sophie Hannahs neuer Poirot: erster Ausschnitt veröffentlicht

Beitrag von mark » 10.05.2016, 09:25

Das "closed" habe ich vollkommen übersehen ;)
Ja, ein grober Schnitzer. Aber oft werden Titel wirklich inhaltsbezogen, daher frei übersetzt.
Ich fürchte, wir werden es erst erfahren und vielleicht verstehen, wenn das Buch veröffentlicht ist. Entweder grober Fehler oder vielleicht genialer Schachzug ;)

Wichtiger wird sein: Wo wird die "kalte Sophie" ihr Buch präsentieren, wenn man ihr die Plattform im September auf nur noch einen Tag verkürzte? ;)
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Benutzeravatar
Wilfried
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 471
Registriert: 06.01.2007, 11:07

Re: Sophie Hannahs neuer Poirot: erster Ausschnitt veröffentlicht

Beitrag von Wilfried » 12.05.2016, 18:22

Erst mal wird im September bei Atlantik die gebundene deutsche Ausgabe für stolze 20 € erscheinen - viel zu viel für Sophie Hannahs Krimi-Talent. Ich werde mir maximal die spätere Taschenbuch-Ausgabe zulegen.
"But yes, my friend, it is of a most pleasing symmetry, do you not find it so?"

RalfKramp
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 26.09.2010, 17:08

Re: Sophie Hannahs neuer Poirot: erster Ausschnitt veröffentlicht

Beitrag von RalfKramp » 01.02.2017, 16:19

Darf ich mal fragen: Hat sich einer rangetraut?

Nun, ich habe es getan. Meine Frau und ich besitzen eine 30.000bändige Krimibibliothek, da darf man das Buch ja mal anschaffen.

Ich bin wirklich sauer. Richtig sauer. Der erste Versuch war schon missglückt, und ich dachte, komm, gib Sophie Hannah eine zweite Chance. Die Ausgangsbasis klang ja gut: Einsames Landhaus in Irland, eine alternde Kriminalschriftstellerin lädt ein. Sie berichtet der versammelten Familie von der Testamentsänderung zugunsten eines Todkranken, der nicht mehr lange zu leben hat ... hört sich doch nicht sooo übel an, oder?

Aber dann! Was soll ich sagen?

Die Geschichte ist langatmig, bräsig, einschläfernd. Die Personen sind konturlos, auswechselbar. Poirot ist nicht mehr so schrecklich grimmig wie im ersten Buch, glänzt dafür aber diesmal größtenteils durch völlige Abwesenheit! Und wo nimmt diese Sophie Hannah eigentlich immer ihre absurden Personennamen her?
Die Auflösung? Das ist wirklich mit weitem Abstand das beknackteste Mordmotiv, das mir jemals - auch bei Krimiparodien - untergekommen ist! Man müsste es eigentlich weitersagen.

Wenn Ihr bis jetzt noch mit dem Gedanken gespielt habt, wenigstens mal einen Blick in die Taschenbuchausgabe zu werfen - nehmt das hier als deutliche Nicht-Kauf-Empfehlung.

Viele Grüße,
Ralf

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: Sophie Hannahs neuer Poirot: erster Ausschnitt veröffentlicht

Beitrag von mark » 05.02.2017, 10:10

Ja, die "Kalte Sophie" mag ich auch nicht so. ;)
Einzig auf ihren Buchcovern lese ich immer, wie erfolgreich der erste und jetzige Band sein soll, aber sonst nirgends, auf Amazon steht auch eher das Gegenteil. Der Name Agatha Christie auf dem Cover und die unzählig verkauften Übersetzungsrechte sorgen wohl für den hohen Umsatz, von dem der "Erfolg" dann abgeleitet wird. Bisschen wie bei Trump, alternativ gut ;) . Die Marke Christie verkauft sich noch immer und das unter der Leitung des Berufsenkels.
Was mich mehr interessiert ist Eure 30.000 Bände umfassende Bibliothek, die ich ja gern mal sehen würde. Das Regal muss einen ja förmlich umhauen. ;)
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 473
Registriert: 29.09.2002, 02:00
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Sophie Hannahs neuer Poirot: erster Ausschnitt veröffentlicht

Beitrag von Christian » 06.02.2017, 20:36

Lieber Ralf,
mir geht es mit diesem Buch ganz genauso. Ich war hoffnungsfroh, weil mir zwei Chrstie-Fans berichten, das Buch sei besser als der erste Poirot-Roman von Sophie Hannah. Nun habe ich es bis zum vierten Kapitel (oder 12% auf meiner Kindle-Anzeige) geschafft und habe eigentlich keine Lust, das Buch zu Ende zu lesen. Die Handlung ist zäh, die Figuren wirken konstruiert. Ist die Lösung ähnlich hanebüchen wie in den Monogramm-Morden, Ralf?
Christian Kirsch (Administrator)

RalfKramp
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 26.09.2010, 17:08

Re: Sophie Hannahs neuer Poirot: erster Ausschnitt veröffentlicht

Beitrag von RalfKramp » 07.02.2017, 16:18

Lieber Christian,
ich fürchte das Denouement ist dieses Mal sogar noch schlimmer. Ich würde so gerne spoilern, weil ich gerne wissen würde, ob Ihr diese Auflösung ebenso beknackt findet wie ich. Darf ich?

RalfKramp
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 26.09.2010, 17:08

Re: Sophie Hannahs neuer Poirot: erster Ausschnitt veröffentlicht

Beitrag von RalfKramp » 07.02.2017, 16:22

Lieber Mark,
meine Frau und ich besitzen tatsächlich 30.000 Krimis. Es ist eine öffentliche Präsenzbibliothek in unserem Haus in der Eifel, in dem sich alles um Krimis dreht. Christians wunderbare Seite ist aber keine Werbeplattform, und daher möchte ich hier niemanden mit weiterführenden Informationen belästigen. Ich gebe aber sehr gerne Auskunft per Email: ralfkramp [at] aol.com

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 473
Registriert: 29.09.2002, 02:00
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Sophie Hannahs neuer Poirot: erster Ausschnitt veröffentlicht

Beitrag von Christian » 08.02.2017, 20:40

Lieber Ralf, bitte nicht spoilern! Gerne können wir uns austauschen, wenn ich das Buch gelesen habe. Ich bin jetzt bei dem abstrusen Dinner, bei dem Lady Playford ihr geändertes Testament enthüllt, angelangt. Jetzt habe ich 20% vom Buch geschafft und weiß immer noch nicht, warum die Lady Poirot und den komischen Catchpole eingeladen hat.
Christian Kirsch (Administrator)

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: Sophie Hannahs neuer Poirot: erster Ausschnitt veröffentlicht

Beitrag von mark » 09.02.2017, 09:51

Lieber Christian,
Du hast doch noch nicht alle BL-Krimis gelesen, die ich Dir geschickt habe. Bevor Du Dich mit der kalten Sophie rumquälst, lies' doch eines davon. Du bist doch nicht John,der sich sogar russische Verfimungen komplett anschaut, ohne ein Wort davon verstehen zu können. ;)
Das Leben ist zu kurz für Schlechtes, gleich was! ;)
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast