Kirschen (Logo)
 
Home | Druckversion |
   

Donnerstag, 30. Mar. 2017, 14:37
 
ALF | Agatha Christie | Harry Potter | Royalty | Reiseberichte | Medienkatalog | Bibliothekarisches | Fishcam

 
Sie sind hier:

 

Band 1: Harry Potter und der Stein der Weisen

 

Originaltitel: Harry Potter and the philospher's stone (US-Titel: Harry Potter and the sorcerer's stone)

Harry Potter ist ein Waisenkind, das in einem Wandschrank unter der Treppe bei den Dursleys lebt. Die Dursleys (seine Tante Petunia und sein Onkel Vernon und ihr Sohn, der verwöhnte Dudley) verabscheuen und vernachlässigen Harry.

Harrys bedauernswertes Leben ändert sich total, als er kurz vor seinem elften Geburtstag einen Brief von Hogwarts, der berühmten Schule für Hexerei und Zauberei erhält. Überbringer des Schreibens ist der Riese Hagrid. Durch das Schreiben erfährt Harry endlich die Wahrheit über seine Herkunft, die die Dursleys so lange vor ihm verborgen haben: Harrys Eltern waren Zauberer und sind nicht bei einem Autounfall ums Leben gekommen, sondern der böse Zauberer Lord Voldemort, allgemein nur als "Du-weißt-wer" bezeichnet, hat seine Eltern ermordet. Harry selber hat Voldemorts Attacke auf mysteriöse Art überlebt und nur eine blitzförmige Narbe auf der Stirn zurückbehalten. Voldemort hat seinen Fehlschlag schlecht verkraftet: er verlor all seine Macht und ist seitdem verschwunden. Deswegen wurde Harry Potter - ohne es jahrelang zu wissen - in der Welt der Zauberer  berühmt.

In dem Brief von Hogwarts erfährt Harry, dass er zu der Schule für angehende Zauberer und Hexen aufgenommen wurde. Zusammen mit Hagrid besorgt Harry in Diagon Alley, der Einkaufsmeile für Zauberer, die nötigen Utensilien: Zauberbücher, das zugehörige Outfit und natürlich einen Zauberstab. Hagrid schenkt Harry nachträglich zum Geburtstag eine Schneeeule namens Hedwig. Eulen sind nicht nur in der Zauberwelt beliebte Haustiere; sie überbringen auch  Briefe.

Am 1. September fährt Harry mit dem Hogwarts Express vom Bahnsteig 9 3/4 von King's Cross, London nach Hogwarts. Im Zug lernt er seinen neuen Freund Ron Weasley kennen, der wie Harry auch Erstklässler ist. Rons Geschwister, die Zwillinge Fred und George, und Percy gehen auch auf die Hogwarts School. Im Zug trifft Harry auf Draco Malfoy, der sofort ein arger Feind von Harry und Ron wird.

In Hogwarts werden die Neuankömmlinge vom Schuldirektor Albus Dumbledore begrüßt  und vom "Sorting Head" auf die einzelnen Häuser der Schule verteilt. Harry und Ron kommen nach Gryffindor,  dem Haus gehören auch Rons Brüder an. Draco Malfoy geht nach Slytherin, dem Haus, das die meisten dunklen Zauberer hervorgebracht hat (so auch Lord Voldemort). Außerdem gibt es noch Hufflepuff und Ravenclaw.

Harry findet sich schnell in die faszinierende Zauberwelt in Hogwarts ein, die so ganz anders ist als die Welt der "Muggles" (Die Zauberer nennen alle, die nicht zaubern können, "Muggles"). Zum ersten Mal in seinem Leben lernt Harry das Gefühl von Geborgenheit und Freundschaft kennen. Auf dem Unterrichtsplan stehen so kuriose Fächer wie "Verwandlung" (bei der gestrengen Professorin McGonagall), Zaubertränke-Brauen (bei dem verhassten Professor Snape) oder Verteidigung gegen die Schwarze Magie (beim stotternden Professor Quirrell). Etwas kann Harry besonders gut: Quidditch, ein Ballspiel auf fliegenden Besenstielen.

Nachdem er sie anfänglich überhaupt nicht mochte, gewinnt Harry noch eine Freundin: die Klassenbeste und clevere angehende Hexe Hermoine (Hermine). Das Abenteuer auf Hogwarts beginnt, als Harry erfährt, dass der Stein der Weisen dort versteckt wird und dass Lord Voldemort versucht, diesen an sich zu bringen, um wieder seine Macht zurückzugewinnen. Harry braucht im Kampf gegen Voldemort jede Unterstützung seiner Freunde Ron und Hermoine .

Wenn ihr mehr über Hogwarts wissen wollt, steigt ein in den Hogwarts Express!

Band 2: Harry Potter und die Kammer des Schreckens - Band 3: Harry Potter und der Gefangene von Azkaban - Band 4: Harry Potter und der Feuerkelch - Band 5: Harry Potter und der Orden des Phönix - Band 6: Harry Potter und der Halbblutprinz

Stand: 03.03.2009

 
Copyright 2017 | Impressum | Gästebuch | Infos zur mir