Kirschen (Logo)
 
Home | Druckversion |
   

Donnerstag, 30. Mar. 2017, 14:37
 
ALF | Agatha Christie | Harry Potter | Royalty | Reiseberichte | Medienkatalog | Bibliothekarisches | Fishcam

 
Sie sind hier:

 

Band 4: Harry Potter und der Feuerkelch

 

Originaltitel: Harry Potter and the goblet of fire

Der neue Harry Potter ist ein echter Wälzer: 640 Seiten! Joanne K. Rowling war erschrocken, als sie erkannte, wie dick ihr neuestes Werk geworden sind. Aber kein Grund zu Beunruhigung, My Lady. Es ist keine Seite zuviel. Um allen, die den Band noch nicht gelesen haben, die Freude nicht zu verderben, hier nur ein paar Infos.

Diesmal beginnt die Handlung nicht bei den Dursleys in Privet Drive, sondern wir erleben, wie der dunkle Lord Voldemort seinen Weg zurück zur Macht plant und dabei nicht vor einem Mord zurückschreckt.

Auch diesmal kann Harry seinen Aufenthalt bei den ungeliebten Dursleys verkürzen. Die Weasleys holen ihn ab und nehmen ihn mit zum Quidditch World Cup - nicht ohne die Dursleys dabei kräftig zu erschrecken.

Harry, Ron und die Weasleys genießen das Endspiel Irland gegen Bulgarien in vollen Zügen. Harry lernt viele Kollegen von Mr. Weasley aus dem Ministerium für Magie kennen: Ludo Bagman, von der Abteilung für Sport, kommentiert das Spiel. Nach einem packenden Spiel, bei dem Irland gewinnt, begeben sich Harry und die Weasleys in ihr geräumiges Zelt (natürlich war hier Magie am Werk). Doch die Nachtruhe wird bald gestört, als Anhänger von Lord Voldemort Jagd auf Muggles machen und das Zeichen Voldemorts am Himmel zu sehen ist. Winky, die Hauselfe von Barty Crouch, ebenfalls ein Kollege von Mr. Weasley, gerät in Verdacht, für das Zeichen verantwortlich zu sein.

Zurück in Hogwarts gibt es neue Aufregung. Zum ersten Mal nach langer Zeit findet wieder ein Triwizard Cup teil. Schüler aus Beauxbatons und Durmstrang kommen nach Hogwarts, um an dem Cup teilzunehmen. Jeweils ein Schüler der drei Schulen wird durch den Feuerkelch ausgelost und darf als Champion seiner Schule am Wettbewerb teilnehmen. Teilnehmen können allerdings nur Schüler ab 17 Jahren, somit ist Harry vom Wettkampf ausgeschlossen. Stattdessen nimmt für Hogwarts der Hufflepuff-Schüler Cedric Diggory teil, während Durmstrang vom Quidditch-As Viktor Krum und Beauxbatons von der bildschönen Fleur Delacour vertreten wird. Doch da passiert etwas Unerwartetes: Der Feuerkelch spuckt einen vierten Namen aus. Ihr könnt euch sicher denken welchen. Und was man auch wissen muss: die Teilnahme am Cup ist keinesfalls ungefährlich. Grund für das lange Aussetzen des Wettkampfs war nämlich, dass zu viele Teilnehmer während der Wettbewerbe starben ...

Was auch noch erwähnenswert ist: Harry hat einen neuen Lehrer für die Verteidigung gegen Schwarze Magie: Mad Eye Moody, der mit seinem magischen Auge alles sieht und super-cool ist, Hermoine startet eine Kampagne zur "Befreiung von Hauselfen", Harry verguckt sich in Cho Chang während Hermoine mit Viktor Krum tanzt und verkracht sich zeitweilig mit Ron. Zu allem Überfluss schreibt die Daily-Prophet-Reporterin Rita Skeeter peinliche Artikel über Harry und seine Freunde. Außerdem lernen wir Rons Brüder Charlie und Bill kennen, erfahren Neues von Hagrid und treffen die Seufzende Myrtle wieder. Aber mehr sei wirklich nicht verraten!

Joanne Rowling bezeichnet "Harry Potter und der Feuerkelch" als zentrales Buch der Harry-Potter-Reihe. Lest auch dazu das Interview mit der Times.

Band 1: Harry Potter und der Stein der Weisen - Band 2: Harry Potter und die Kammer des Schreckens - Band 3: Harry Potter und der Gefangene von Azkaban - Band 5: Harry Potter und der Orden des Phönix - Band 6: Harry Potter und der Halbblutprinz

Stand: 03.03.2009

 
Copyright 2017 | Impressum | Gästebuch | Infos zur mir