Christies 125. Geburtstag - zwei philatelistische Würdigungen

Diskussionen zum Leben der Queen of Crime
Antworten
Benutzeravatar
Wilfried
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 550
Registriert: 06.01.2007, 11:07

Christies 125. Geburtstag - zwei philatelistische Würdigungen

Beitrag von Wilfried »

Zwei Postverwaltungen haben im letzten Jahr den 125. Geburtstag der "Queen of Crime" mit recht nett gemachten Block-Ausgaben gewürdigt. Nein, darunter war nicht die britische Royal Mail. Eine der Postverwaltungen gehört immerhin zum Britischen Commonwealth, ist allerdings ein ziemlicher Außenposten, es sind die "Solomonen-inseln". Tja, jetzt ist wahrscheinlich bei vielen - ähnlich wie bei mir - erst mal der Griff zum Atlas vonnöten. :wink:

Bei der anderen Postverwaltung, die sich als Christie-Fan offenbarte, handelte es sich um die "Zentralafrikanische Republik".

Bild

Bild

Die Auflage ist in beiden Fällen niedrig - nur 1000 nummerierte Exemplare (bei ebay z.Zt. noch erhältlich für ca 14 € pro Blockpaar).

David Suchet wird namentlich als Poirot-Darsteller erwähnt und ist doch richtig gut getroffen, oder nicht?! :D Auch die verstorbene Joan Hicks alias Ms. Marple erhält auf einer Blockbriefmarke eine explizite Würdigung. :wink:

Sammelwürdig oder nicht, das muss jeder Christie-Fan mit sich ausmachen. Aufgrund der niedrigen Auflage wahrscheinlich bald vergriffen, und wer weiß, vielleicht steigen die Marken ja schneller im Wert, als die eigenen Euros auf dem Sparkonto. :mrgreen:
"But yes, my friend, it is of a most pleasing symmetry, do you not find it so?"

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: Christies 125. Geburtstag - zwei philatelistische Würdigungen

Beitrag von mark »

Das ist ja mal ein hübscher Beitrag, hat kir gefallen.
Bin kein Briefmarkensammler, aber schau trotzdem mal bei ebay nach. Joan Hickson auf einer Marke ist doch nett.
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 501
Registriert: 29.09.2002, 02:00
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Christies 125. Geburtstag - zwei philatelistische Würdigungen

Beitrag von Christian »

Auch von mir herzlichen Dank für den Hinweis. Ich habe bei dem linken Bogen bei EBay zugeschlagen, auch wenn ich - ebenso wenig wie Mark - sonst kein Briefmarkensammler bin.

Ach, die Royal Mail zieht am 15. September 2016 nach. Zum 100. Geburtstag von "Hercule Poirot". Christie schrieb den Roman 1916, "The mysterious affair at Styles" erschien aber erst 1920/21. Nähere Informationen, aber noch keine Abbildung unter:
http://www.royalmail.com/personal/stamp ... p-calendar
Christian Kirsch (Administrator)

Benutzeravatar
Wilfried
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 550
Registriert: 06.01.2007, 11:07

Re: Christies 125. Geburtstag - zwei philatelistische Würdigungen

Beitrag von Wilfried »

Ach das ist ja interessant, Christian. Danke für die Info!

Eine Briefmarke, die Poirot würdigt - bin gespannt, ob dieser Poirot dann auch wie David Suchet aussieht, ähnlich wie bei dem Block auf der Zentralafrikanischen Republik. Aber vielleicht ist die Darstellung ja auch abstrakter, z.B. in Form eines Schnurrbarts. :lol:
"But yes, my friend, it is of a most pleasing symmetry, do you not find it so?"

Antworten