And then there were none 2015 BBC


Benutzeravatar
Wilfried
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 535
Registriert: 06.01.2007, 11:07

Re: And then there were none 2015 BBC

Beitrag von Wilfried » 11.07.2015, 22:08

Danke Japp! Na, das sind ja mal vortreffliche Neuigkeiten. Obwohl mehrfach verfilmt, ist sicher mal wieder eine Neuadaption reizvoll. Da es "nur" fürs Fernsehen gedacht ist, ist zudem die Wahrscheinlichkeit groß, dass man sich nicht zu weit weg vom genialen Buch entfernt - hoff ich mal. :D
"But yes, my friend, it is of a most pleasing symmetry, do you not find it so?"

Benutzeravatar
Japp
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 818
Registriert: 20.12.2005, 01:00

Re: And then there were none 2015 BBC

Beitrag von Japp » 30.11.2015, 19:17

die BBC war so freundlich ein Mediapack bereitzustellen, da ist alles drin was
wir wissen wollen. Ob wir nach dem Partners in Crime Desaster überhaupt Lust
darauf haben?

http://www.bbc.co.uk/mediacentre/mediap ... ewerenone

Douglas Booth (Great Expectations, The Riot Club) as Anthony Marston, Charles Dance (Game of Thrones, Imitation Game) as Justice Lawrence Wargrave, Maeve Dermody (Black Water, Beautiful Kate) as Vera Claythorne, Burn Gorman (The Dark Knight Rises, Torchwood) as William Blore, Anna Maxwell Martin (The Bletchley Circle, Death Comes to Pemberley) as Ethel Rogers, Sam Neill (Peaky Blinders, The Tudors) as General John MacArthur, Miranda Richardson (Mapp & Lucia, Parade's End) as Miss Emily Brent, Toby Stephens (Black Sails, Jane Eyre) as Dr Edward Armstrong, Noah Taylor (Peaky Blinders, Game of Thrones) as Thomas Rogers and Aidan Turner (Poldark, The Hobbit Trilogy) as Philip Lombard, form a stellar ensemble cast.

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 489
Registriert: 29.09.2002, 02:00
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: And then there were none 2015 BBC

Beitrag von Christian » 13.12.2015, 18:08

Die Lust ist mir vergangen. Laut Daily Mail wird ziemlich viel Gewalt gezeigt, auch das "F-Word" fällt: http://www.dailymail.co.uk/tvshowbiz/ar ... istie.html

Christie-Experte John Curran hat bereits den Daumen gesenkt.
Christian Kirsch (Administrator)

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: And then there were none 2015 BBC

Beitrag von mark » 14.12.2015, 20:24

Ich pflege meinen Pessimismus ja auch regelmäßig, aber wie kann Dir die Lust an was vergehen, wenn Du es noch gar nicht sehen konntest? ;)
Ehrlich gesagt, sind meine Erwartungen seit Partners in Crime auch niedrig, zudem ITV einfach mit Suchet zu gut war, aber was zerreißt John eigentlich nicht? Mal ehrlich ;) Seit Julius Green muß er dies auch verstärkt tun (Konkurrenz).
Ein Punkt in seinem Zitat stimmt auch nicht: Peril at End House - Kokainsucht bei mindestens zwei Hausgästen, Hercule Poirots Christmas - das Opfer wird derart gewalttätig erschlagen, daß einer der Familie sogar beim Anblick des Toten Shakespeares Macbeth zitiert: "Wer hätte gedacht, daß der alte Mann so viel Blut in sich gehabt?" Also durchaus rohe Gewalt und Drogen in ihrem Büchern, um nur zwei Beispiele aufzuführen und bei Zehn kleine Negerlein sterben halt auch zehn Menschen.
Und wegen des Wortes Fuck, ich bin mutig wie Harry Potter und schreibe es aus ;) , wie Du weißt nennt sogar Lady Edith in Downton Abbey ihre Schwester Mary eine "nasty, jealous, steamy bitch" ;)
John soll es sich mal erstmal anschauen und gut ist (oder umschalten) ;)
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 489
Registriert: 29.09.2002, 02:00
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: And then there were none 2015 BBC

Beitrag von Christian » 14.12.2015, 21:03

Mark! Muss ich das "F-Word" in die Wortzensurliste in diesem Board eintragen)?! (So etwas albernes gibt es).

Ich habe inzwischen mit John korrespondiert. Die Daily Mail hat das Ganze ziemlich aufgebauscht. In dem Trailer sind einige exzessive Gewaltszenen, Drogenkonsum und Swear Word zu sehen beziehungsweise zu hören. Und statt das Buch selber zu lesen, hat die Mail bei John Curran angerufen und ihn gefragt, ob das so in dem Buch vorkommt. Das hat er verneint (dass Drogen in anderen Christie-Romanen vorkommen steht auf einem anderen Blatt). Dann hat John noch einige allgemeine Bemerkungen zu Christie-Adaptionen gemacht.

ATTWN soll aber tatsächlich sehr gewalttätig werden. Man erhofft sich davon, jüngere Zuschauer anlocken zu können ("Games of Throne"-Effekt ausnutzen).

Was "Hercule Poirot's Christmas" angeht: wenn mich nicht alles täuscht, war das am Ende doch nicht alles echtes Blut, was verspritzt wurde, sondern stammte teilweise aus einer Schweineblase. Und alles auch nur, weil sich Agatha Christies Schwager mal eine "blutigeren" Mord gewünscht hatte.

Die Drehbuchautorin Sarah Phelps hat zuvor "Casual vacancy" adaptiert. In dem Buch wimmelt es nur so von "Bad language" (Ich finde es total übertrieben, so spricht - glaube ich - kein Mensch). Ich hoffe, dass hat nicht auf ATTWN abgefärbt.
Christian Kirsch (Administrator)

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: And then there were none 2015 BBC

Beitrag von mark » 15.12.2015, 22:03

Christian! ;)
Ich habe heute abend hier reingeschaut, weil ich fürchtete, ich wäre doch etwas zu böse gestern gewesen, aber ich sehe, wir können uns akademisch, ruhig darüber "streiten" ;) Nur das F-Wort musst Du wegen mir nicht extra in eine Liste eintragen. Als Dolmetscher muss ich nur sagen, dass das sogenannte "F-Wort" doch verklempter klingt als wenn man es einfach mal "sagt". Wenn sogar die BBC es offenbar zur besten Sendezeit und Ms Rawling in ihren Büchern grosszügig verwendet... ;)
Hast natürlich recht wegen Poirots Weihnachten, aber zu Anfang sah es für den Leser sehr blutrünstig aus. ;)
Das ganze ist vielleicht auch einfach ein Inszenierter Skandal als Werbung.
Solltest Du aber mal allgemein eine positive Bewertung von John haben, schick sie mir mal ;)
Ein offizieller, fluch- und fäkalsprachenfreier Gruss an Dich ;)
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Benutzeravatar
Wilfried
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 535
Registriert: 06.01.2007, 11:07

Re: And then there were none 2015 BBC

Beitrag von Wilfried » 18.12.2015, 17:44

Lieber Christian,
danke für den Link, so dass man sich foto- & trailermäßig schon mal auf die Neuadaption einstimmen kann.

Mon Dieu, :( :( :( erst die Verstümmelung von "Partners in Crime" und nun der Einbau von Sex, Drugs & Crime in ein Christie-Meisterwerk unter dem Vorwand der Anpassung an unsere Zeiten :( :( :( Warum nicht gleich noch ein paar Terroristen mit dazu :?:

Natürlich hat Mark schon recht, dass man sich nicht zu vorschnellen Vorverurteilungen hinreißen lassen sollte, aber nach diesem ersten photographischen und filmischen Eindruck bin auch ich ziemlich pessimistisch eingestimmt :x

Ob die Neuverfilmung von "Partners in Crime" wohl jemals ins Deutsche synchronisiert und als DVD zu haben sein wird :?:
"But yes, my friend, it is of a most pleasing symmetry, do you not find it so?"

Benutzeravatar
Japp
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 818
Registriert: 20.12.2005, 01:00

Re: And then there were none 2015 BBC

Beitrag von Japp » 26.12.2015, 22:57

So nach der ersten Episode, hat mir gefallen, ich hab das Buch nicht gelesen.
Ist sehr düster aber das mag ich.

Benutzeravatar
Japp
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 818
Registriert: 20.12.2005, 01:00

Re: And then there were none 2015 BBC

Beitrag von Japp » 27.12.2015, 19:58

durchweg gut angekommen! 6,01 Mio Zuschauer für Ep. 1

http://www.radiotimes.com/news/2015-12- ... re-none#fb

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 489
Registriert: 29.09.2002, 02:00
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: And then there were none 2015 BBC

Beitrag von Christian » 28.12.2015, 14:10

Hat mir bisher gut gefallen. Ich würde soweit gehen zu behaupten, dass es die bisher beste Verfilmung von "And then there were none ist". Sehr stimmungsvoll umgesetzt und dank Computer auch das passende Wetter auf der Insel. Große Lob an die BBC, Cast & Crew. Das vorher erwähnte "F-Word" habe ich bisher nur einmal vernommen.
Christian Kirsch (Administrator)

Benutzeravatar
dexter
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 135
Registriert: 27.01.2009, 10:02

Re: And then there were none 2015 BBC

Beitrag von dexter » 28.12.2015, 16:29

Hallo zusammen,
ich hoffe die Verfilmung schafft es bis nach Deutschland !!! Was ich so gesehen habe, könnte es meine Lieblingsverfilmung des Buches werden !!! Also, falls Ihr etwas erfahren solltet, ob es eine deutsche DVD/BluRay geben wird, bitte postet dieses hier !!!
:D

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: And then there were none 2015 BBC

Beitrag von mark » 29.12.2015, 18:03

Ich habe bisher nur alle Folgen aufgenommen (und geschnitten und verschickt - Gruß an den Empfänger hierüber ;) ), aber selbst noch nichts wirklich gesehen. Nach Euren Kritiken kann ich mich aber anscheinend darauf freuen. In meiner englischen Fernsehzeitschrift Radiotimes habe ich gelesen, daß es die einzige Adaption mit dem Originalende sein soll. Die kennen die russische Version anscheinend nicht.
Wenn die Kritiken bei BBC gut werden, hat einer was gelesen, was sie dann verfilmen möchten?
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Benutzeravatar
Japp
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 818
Registriert: 20.12.2005, 01:00

Re: And then there were none 2015 BBC

Beitrag von Japp » 29.12.2015, 18:26

bisher nix gelesen, denke mal nach dem desaster mit T&T wollten sie erstmal
abwarten was aus ATTWN wird.

Nach dem großen Erfolg wird wahrscheinlich in windeseile etwas aus der Schublade
gezaubert, was dann wieder an Weihnachten bei der BBC im Abendprogramm
ein paar Stunden füllt.

Crooked House liegt ja schon eine weile auf eis, würde mich nicht wundern
wenn hier kurzfristig was passiert. Ausserdem einige Kurzgeschichten,
die vielleicht aufgeplustert etwas hergeben.

Benutzeravatar
Wilfried
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 535
Registriert: 06.01.2007, 11:07

Re: And then there were none 2015 BBC

Beitrag von Wilfried » 30.12.2015, 12:50

Mes Amis,
...das klingt ja nunmehr doch recht hoffnungsvoll :D

Und Aidan Turner scheint - vor allem das weibliche - Publikum ja in einen schieren Verzückungsrausch versetzt zu haben :mrgreen:

Bild

Bei dem Heimerfolg bei der BBC bin ich recht zuversichtlich, dass ATTWN auch synchronisiert werden wird :!:

Postscriptum bezüglich Aidan: Da kann man wieder mal sehen: Gute Kleidung und ein Gentleman-Haarschnitt sind die halbe Miete. Hercule hat das schon immer gewusst :lol:
"But yes, my friend, it is of a most pleasing symmetry, do you not find it so?"

Antworten