Agatha Christie - Tod auf dem Nil

Die Mausefalle und andere Stücke, von Agatha Christie selber oder von anderen Autoren umgeschrieben
Antworten
Benutzeravatar
berni2009
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 400
Registriert: 21.04.2009, 20:40

Agatha Christie - Tod auf dem Nil

Beitrag von berni2009 » 16.06.2009, 16:35

Noch bis zum 24. Juni 2009 gibt es "Tod auf dem Nil" im Sommertheater in Winterthur/ZH zu sehen.

http://www.sommer-theater.ch/spielplan.html

Meine Karten sind bestellt und an der Abendkasse hinterlegt. Werde dann hier einen Bericht verfassen.

Für alle anderen hier im Forum gilt: Falls man der Schweizer Sprache mächtig ist - oder es glaubt zu sein :mrgreen: - auf nach Viduricum.

Gruss

Berni


O God! Revenge his foul and most unnatural murder.
Murder! Murder most foul, as in the best it is;
But this most foul, strange and unnatural.

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: Agatha Christie - Tod auf dem Nil

Beitrag von mark » 16.06.2009, 17:09

Aus eigener Erfahrung: Ist sehenswert, aber schraub die Erwartungen dennoch runter, denn die Bühnenfassung ist um einiges abgespeckt, ein Mord weniger, soweit ich mich erinnere, :wink: die Quotenlesbe hinzugefügt und in der Aufklärung, bedingt durch die Bühne, etwas unlogisch. Sorry, aber man ist wirklich enttäuscht von der Bühnenfassung, wenn man das tolle Buch kennt. Dennoch ein AC Abend. Genieß ihn :wink:
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Benutzeravatar
berni2009
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 400
Registriert: 21.04.2009, 20:40

Re: Agatha Christie - Tod auf dem Nil

Beitrag von berni2009 » 16.06.2009, 18:24

@mark: Danke für deine Infos.

Ich bin mal gespannt. Keine Ahnung was mich erwartet (Location,Inszenierung,Schauspielerische Leistung usw.)

Die Auflösung von "Tod auf dem Nil" kenne ich ja bereits. Ob es auch 3 Morde(plus ein weiterer Mord und Selbstmord am Ende) gibt,werde ich dann sehen.

Gibt ja interessanterweise Besucher,welche AC im Theater sehen und vorher keine Ahnung haben, wer der oder die Mörder sind.(In Berlin bei "Mord im Pfarrhaus" haben meine direkten Nachbarn ständig gerätselt wer "der Mörder" sein könnte.Das war schon echt witzig.Hätte sie beinahe erlöst von ihrem Leiden :mrgreen: , aber habe es dann doch bleiben lassen.)
O God! Revenge his foul and most unnatural murder.
Murder! Murder most foul, as in the best it is;
But this most foul, strange and unnatural.

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: Agatha Christie - Tod auf dem Nil

Beitrag von mark » 16.06.2009, 22:15

berni2009 hat geschrieben:... , aber habe es dann doch bleiben lassen.)
...kann mich auch immer schwer zurückhalten, gebe immer Tips, wann sie am besten aufpassen sollen. :wink:
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Benutzeravatar
Waldahorn
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 76
Registriert: 29.04.2009, 12:34

Re: Agatha Christie - Tod auf dem Nil

Beitrag von Waldahorn » 17.06.2009, 08:45

"Tod auf dem Nil" als Theaterstück sagt mir nicht besonders zu.

Natürlich könnte es an den Filmen liegen. Diese hat man immer vor Augen, wenn sie einen richtig gepackt haben.

Die Handlung selber zählt zu Agatha Christies Meisterwerken.

Antworten