Offizielle Agatha-Christie-Sammlung

Fragen und Gedanken zu den Büchern der Queen of Crime
Benutzeravatar
achim
Häufiger Schreiber
Häufiger Schreiber
Beiträge: 49
Registriert: 22.06.2010, 20:18

Re: Offizielle Agatha-Christie-Sammlung

Beitrag von achim » 22.06.2011, 17:08

Vor einiger Zeit gab es bei Hachette eine Umfrage, welche zukünftige Sammlung für die Abonnenten denn so von Interesse wäre. Ich glaube, ich habe damals auf Ed McBains (Evan Hunter) 87. Polizeirevier-Reihe hingewiesen, die bisher hauptsächlich bei Ullstein (Gelbe Krimireihe) erschienen ist. Es gibt insgesamt 54 Romane, eine Kurzgeschichtensammlung und noch zwei einzelne Kurzgeschichten. Außerdem gibt es 2 weitere Romane um die Frauen des 87. Reviers, die ebenso wie die letzten 5 Bände aus der Hauptreihe noch einer deutschen Übersetzung harren. Wieso ich das erwähne? Im Begleitheft Nr. 77 auf Seite 5 unten im Kasten "Realitätsnah" wird auf diese Serie näher eingegangen. Ich denke, das wäre eine sehr schöne weitere Aboreihe. Ich denke für Liebhaber des amerikanischen Polizeiromans sind die Geschichten um das 87. Polizeirevier ein absolutes "must have". Evan Hunter hat noch 61 weitere Romane, teils unter eigenem Namen, teils unter Pseudonymen veröffentlicht. Am bekanntesten davon dürfte die 13 bändige Matthew Hope-Reihe sein.

Gruß
Achim

Benutzeravatar
Mason
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 475
Registriert: 25.03.2008, 12:38

Re: Offizielle Agatha-Christie-Sammlung

Beitrag von Mason » 23.06.2011, 11:18

achim hat geschrieben:
Mason hat geschrieben:Jetzt frage ich mich nur noch, ob "Problem at Pollensa Bay" in der Originalfassung - das wäre mit Poirot - oder der späteren Fassung mit Parker Pyne herauskommt.
Hallo Mason,

das ist leicht zu beantworten: Parker Pyne spielt im Band 78 die Hauptperson. Woher ich diese Kenntnis habe? Steht so in der Vorschau. Und es wird auch explizit darauf hingewiesen, dass die beiden bisher noch nicht übersetzten Kurzgeschichten auch enthalten sein werden. :D

Übrigens in der Erstveröffentlichung von "Problem at Pollensa Bay" im Strand Magazine 539 aus dem Jahre 1935 war meines Wissens auch schon Parker Pyne die Hauptfigur.

Gruß
Achim

"Poirot and the Regatta Mystery" erschien am 03. Mai 1936 erstmals in der Chicago Tribune in den USA. Laut meiner Liste kam es auch im gleichen Jahr im Juni im "Strand" heraus. Christie schrieb dann die Geschichte um, als sie in Buchform erscheinen sollte. Dabei ersetzte sie Poirot durch Parker Pyne. Das war für die amerikanische Ausgabe 1939.
Die Originalausgabe wurde zum ersten Mal wieder für die Gesamtausgabe "The Complete Short Stories of Hercule Poirot" von Harper 1999 und einer neueren Ausgabe 2008 herausgebracht.
"I do not approve of murder."

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: Offizielle Agatha-Christie-Sammlung

Beitrag von mark » 23.06.2011, 12:58

Falls jemand diese Geschichte haben möchte, kann er/sie sich bei mir melden. Ich hatte den Band "Complete Short Stories" doppelt. Mit einem habe ich für meine Diss. gearbeitet und diese eine Geschichte habe ich sorgsam ausgeschnitten, aber dann doch ein neues Exemplar gekauft. Wer also dies haben möchte.
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Benutzeravatar
Anna6566
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 185
Registriert: 25.06.2009, 13:50

Re: Offizielle Agatha-Christie-Sammlung

Beitrag von Anna6566 » 23.06.2011, 16:17

Haltet mich jetzt nicht für pingelig, aber irgendwas stimmt wieder nicht mit der Zusammenstellung des letzen Kurzgeschichtenbandes:

achim schreibt, dass mit den beiden Geschichten aus Die Mausefalle und andere Fallen, The Listerdale Mystery jetzt vollständig ist.

Ich habe nocheinmal nachgesehen, aber Listerdale soll ja im Original Sing a Song of Sixpence (dt.: Ein guter Freund) enthalten. Haben wir die schon in einem anderen Band erhalten oder fehlt sie einfach?

Viele Grüße

Anna

Benutzeravatar
achim
Häufiger Schreiber
Häufiger Schreiber
Beiträge: 49
Registriert: 22.06.2010, 20:18

Re: Offizielle Agatha-Christie-Sammlung

Beitrag von achim » 23.06.2011, 18:40

Anna6566 hat geschrieben:Haltet mich jetzt nicht für pingelig, aber irgendwas stimmt wieder nicht mit der Zusammenstellung des letzen Kurzgeschichtenbandes:

achim schreibt, dass mit den beiden Geschichten aus Die Mausefalle und andere Fallen, The Listerdale Mystery jetzt vollständig ist.

Ich habe nocheinmal nachgesehen, aber Listerdale soll ja im Original Sing a Song of Sixpence (dt.: Ein guter Freund) enthalten. Haben wir die schon in einem anderen Band erhalten oder fehlt sie einfach?

Viele Grüße

Anna

Hallo Anna,

ich verstehe jetzt obige Frage nicht. Die Geschichte "Ein guter Freund" ist doch im Band 77 "Etwas ist faul" als 4. Geschichte enthalten.

Gruß
Achim

Benutzeravatar
Anna6566
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 185
Registriert: 25.06.2009, 13:50

Re: Offizielle Agatha-Christie-Sammlung

Beitrag von Anna6566 » 24.06.2011, 09:58

Danke achim. Ich stehe öfter mal so fürchterlich auf der Leitung - habe sie übersehen. Ansonsten bin ich aber noch voll geschäftsfähig.

Ein schönes Wochenende

Anna

chioaachen
Häufiger Schreiber
Häufiger Schreiber
Beiträge: 49
Registriert: 30.11.2009, 15:51

Re: Offizielle Agatha-Christie-Sammlung

Beitrag von chioaachen » 28.06.2011, 09:34

Die Sammlung geht ja nun langsam zu Ende, und ich wage mal eine erste Bewertung.

Hachette hat durchgehalten, und das ist gerade bei den über den Zeitschriftenhandel vertriebenen Editionen schon eine Leistung.

Die Bücher selbst hätte ich mir etwas edler gewünscht. Z.B. finde ich, dass ein Hardcover-Band immer noch einen Schutzumschlag haben sollte. AC komplett in der Machart der Scherz-Neuedition von 1998 - das ist mein Traum (wohl unerfüllbar).

Die Heftchen sind ganz nett. Vielleicht etwas zu bunt und poppig, aber die eine oder andere interessante Hintergrundinformation zum jeweiligen Buch enthalten sie ja doch. Irgendwann werden sie als kompletter Satz bei Ebay mal viel Geld bringen.

Gesamtnote: 2- .

Für eine Zeitschriften-Edition nicht schlecht.

chio

Benutzeravatar
Anna6566
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 185
Registriert: 25.06.2009, 13:50

Re: Offizielle Agatha-Christie-Sammlung

Beitrag von Anna6566 » 29.06.2011, 09:33

Hallo an alle,

dann will ich auch mal:

Ich hatte vor der Sammlung nur einen wirklich chaotisch zusammengewürfelten Haufen von Büchern, von Vollständigkeit keine Spur, dafür manches doppelt. Besonders schlimm war es bei den Kurzgeschichten. Ich staunte immer wieder, wenn ich ein Film mit Suchet sah, dass der auf einer Kurzgeschichte von AC beruhen sollte.

Die Sammlung steht nun in einer extra dafür angeschafften Vitrine und alles hat Ordnung und Methode. Besonders schön finde ich, dass man sich bei den Kurzgeschichten - so sieht es zumindest bisher aus - um Vollständigkeit bemüht.

Da auch mir die Aufmachung nich zu 100% gefällt, gibt es insgesamt eine glatte 2.

Viele Grüße

Anna

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 499
Registriert: 29.09.2002, 02:00
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Offizielle Agatha-Christie-Sammlung

Beitrag von Christian » 10.07.2011, 20:43

Als ich Freitag die Juni-Lieferung reklamiert habe (bis heute leider nicht angekommen), sagte die Dame vom Calling Centre ungefragt, es würde 84 Bände innerhalb der Sammlung werden. Da bin ich gespannt, was da so noch kommen mag.
Ich finde das Preisleistungsverhältnis für die Reihe gut und auch ich benötige jetzt eine neue Vitrine für meine Agatha-Christie-Sammlung!
Christian Kirsch (Administrator)

Benutzeravatar
achim
Häufiger Schreiber
Häufiger Schreiber
Beiträge: 49
Registriert: 22.06.2010, 20:18

Re: Offizielle Agatha-Christie-Sammlung

Beitrag von achim » 10.07.2011, 23:21

Jetzt habe ich über 30 Minuten gebraucht, um mein Fazit zur Reihe zusammenzustellen und als ich den Beitrag absenden wollte, war ich angeblich nicht mehr angemeldet und alles war futsch. Wenn ich mal viel Zeit habe, versuche ich es vielleicht noch einmal. Wenn tatsächlich 84 bände erscheinen sollten, dann haben wir ja noch etwas Zeit.

Wie bereits schon einmal geschrieben, sind in der französischen Ausgabe als letzte Bände (79 und 80) die Autobiographie erschienen. Die hatten damals das Buch "geteilt". Wenn sie das auch in der deutschen Ausgabe praktizieren, dann komme ich auf 83 Bände. Der 84. Band könnte dann vielleicht "Meine gute alte Zeit sein". Aber lassen wir uns einfach überraschen.

Gruß Achim

Benutzeravatar
Anna6566
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 185
Registriert: 25.06.2009, 13:50

Re: Offizielle Agatha-Christie-Sammlung

Beitrag von Anna6566 » 11.07.2011, 09:42

Na das ist ja mal eine gute Nachricht. Und wir spekulieren wieder los: Der 84. könnte auch durch die Teilung von Poirots Early Cases entstehen.

Ich freue mich jedenfalls.

Viele Grüsse

Anna

Benutzeravatar
achim
Häufiger Schreiber
Häufiger Schreiber
Beiträge: 49
Registriert: 22.06.2010, 20:18

Re: Offizielle Agatha-Christie-Sammlung

Beitrag von achim » 14.07.2011, 11:24

Heute kam kein Hermes-Bote, heute kam Agatha Christie mit der Post.

Folgende Bände können ins Regal gestellt werden:

Band 78: Paradies Pollensa (mit allen acht Kurzgeschichten)
Band 79: Alter schützt vor Scharfsinn nicht

angekündigt wurde:

Band 80: Poirots erste Fälle (leider kein Hinweis darauf, ob alle 12 noch ausstehenden Kurzgeschichten incl. der noch nicht ins deutsche übersetzten, enthalten sein werden.

noch ausstehend:

Diverse K9 1997 While the Lights Lasts

Ob nun tatsächlich 84 Bände erscheinen oder weniger, es geht auf ein baldiges Ende zu.

Grüße
Achim

Benutzeravatar
achim
Häufiger Schreiber
Häufiger Schreiber
Beiträge: 49
Registriert: 22.06.2010, 20:18

Re: Offizielle Agatha-Christie-Sammlung

Beitrag von achim » 14.07.2011, 12:09

Nachtrag:

Wie Christian schon mitteilte, wird es tatsächlich 84 Bände geben. Sammelordner gibt es allerdings nur für 80 Begleithefte. Wie und wo man die überzähligen Begleithefte (sofern es welche geben wird) dann unterbringt, das bleibt wahrscheinlich jeden selbst überlassen. Was uns in den noch ausstehenden Bänden erwarten wird, das konnte oder wollte mir der freundliche Herr am Telefon allerdings nicht sagen.

Grüße
Achim

Benutzeravatar
achim
Häufiger Schreiber
Häufiger Schreiber
Beiträge: 49
Registriert: 22.06.2010, 20:18

Re: Offizielle Agatha-Christie-Sammlung

Beitrag von achim » 14.07.2011, 12:59

Ich gebe mal einen Tipp ab, wo das zukünftige Rest-Programm aussehen könnte:

Band 80: Poirots erste Fälle (Poirot's early cases)
Band 81: Solange es hell ist (While the lights lasts)
Band 82: Erinnerung an glückliche Tage (Come, tell me how you live)
Band 83: Meine gute alte Zeit 1 (An Autobiographie)
Band 84: Meine gute alte Zeit 2 (An Autobiographie)

Die etwas längere Kurzgeschichte "Dead man's mirror" die eigentlich im Band "Hercule Poirot schäft nie" (Bd.52) enthalten hätte sollen fehlt auch noch. In abgespeckter Form ist sie im Bd. 78 "Paradies Pollensa" als "The second Gong" - "Auch Pünktlichkeit kann töten" enthalten.

Mehr kenne ich nicht von Agatha Christie, wenn wir die unter dem Pseudonym Mary Westmacott geschriebenen Romane sowie die von anderen Autoren adaptierten Geschichten nach ihrem Tod mal weglassen.

Grüße
Achim

Benutzeravatar
achim
Häufiger Schreiber
Häufiger Schreiber
Beiträge: 49
Registriert: 22.06.2010, 20:18

Re: Offizielle Agatha-Christie-Sammlung

Beitrag von achim » 14.07.2011, 17:35

Kann mal jemand helfen?

In der Hachette-Ausgabe "Paradies Pollensa" ist die Kurzgeschichte "Auch Pünktlichkeit kann töten" mit 82 Seiten enthalten. Ist das jetzt die Übersetzung von "Dead Man's Mirror" oder von "The Second Gong" ?

Antworten