Neuauflage der Autobiographie

Diskussionen zum Leben der Queen of Crime
Antworten
Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 501
Registriert: 29.09.2002, 02:00
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Neuauflage der Autobiographie

Beitrag von Christian »

Bei den Veröffentlichungen über Agatha Christie hatte ich vergessen zu erwähnen, dass die Autobiographie von Agatha Christie neu verlegt wird und als Beilage eine CD mit "Highlights" der Aufnahmen, die kürzlich gefunden wurden, enthält (In Greenway waren Tonbänder, auf denen Agatha Christie die Autobiographie diktiert hatte, gefunden worden). Die Neuauflage erscheint am 6. August 2009.
Nähere Informationen: http://www.amazon.co.uk/Autobiography-A ... 177&sr=1-2
Günstiger und versandkostenfrei: http://www.play.com/Books/Books/4-/9101 ... ml?cur=258
Christian Kirsch (Administrator)

chioaachen
Häufiger Schreiber
Häufiger Schreiber
Beiträge: 49
Registriert: 30.11.2009, 15:51

Re: Neuauflage der Autobiographie

Beitrag von chioaachen »

Die Neuauflage der Autobiographie, ergänzt durch (meist schon bekannte) Fotos und der CD mit der Stimme Agathas ist jetzt auch problemlos in Deutschland zu bekommen.

Die Tonqualität ist nicht besonders gut, und es hört sich an, als habe die Autorin sich um besonders wohlmodulierte Aussprache bemüht. Für Fans ist die Gelegenheit Agatha Chrisites Stimme zu hören, sicher ein Zweitkauf der Memoiren wert.

Bei den Fotos hätte man sich das Bild des umtriebigen Enkels aus dem Jahr 2009 (!) sparen können. Ein kleiner Stilbruch, finde ich.

chio

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: Neuauflage der Autobiographie

Beitrag von mark »

@Christian: Du hast es sicherlich auch im unteren Wohnzimmer in Greenway der Stimme aus dem schönen GRUNDIG Aufnahmegerät gelauscht, nicht? :wink:
Wenn ich wüßte wie, könnte ich zwei Hörproben hier hochladen, denn ich habe direkt daneben gestanden, auch neben dem netten "Aufpasser" sprich Führer, und habe mein Handy mitlaufen lassen. :mrgreen: Man versteht tatsächlich etwas von ihr. Vor mir ist man in Museen nicht sicher, mein Handy kann alles. :lol: :lol: :lol: Sehr zum Leidwesen der Engländer. :wink:


Zur Biographie: Außer dieser und der von Franca Magnani und Magret Thatcher vermeide ich Biographien. Christies fand ich enttäuschend. Der Teil, der mich wirklich interessierte, da hörte das durchaus dicke Buch auf. Ihre eigentlich, spätere Karriere. Warum jemand wie und wo aufwächst, interessiert mich selten. Man interessiert sich doch meist wegen einer Sache, was die Person überhaupt bekannt machte, für jemanden. Bei Thatcher fand ich es daher gut, daß es zwei Bände gab: KIndheit und politische Karriere, so daß ich mir auch nur den zweiten Band kaufte.
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Antworten