Delicious Death

Alles, was zu keinen anderen Themen passt
Antworten
Benutzeravatar
MissLemon
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 97
Registriert: 05.08.2010, 21:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Delicious Death

Beitrag von MissLemon » 29.09.2010, 20:18

Habe ich gerade entdeckt:

http://www.agathachristie.com/agatha-ch ... ous-death/

Werde demnächst mal versuchen, den Kuchen zu backen (obwohl meine Backkünste sich in Grenzen halten...). Mal sehen, ob´s was wird. ;-)


„The young people think the old people are fools, but the old people know the young people are fools.“

Benutzeravatar
BigBen
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 197
Registriert: 14.01.2009, 11:37
Wohnort: NRW

Re: Delicious Death

Beitrag von BigBen » 29.09.2010, 23:40

Oh oh oh Miss Lemon! Was für eine entzückende Seite! Dieser köstliche Tod.... :oops: Bei diesen Zutaten kann das ganz schnell gehen :lol: ! Werde mir das mal genauer ansehen, wenn ich munter und frisch bin..... Wenn ich mich richtig erinnere, ist das die Torte von Mizzy, der Perle aus "Ein Tod wird angekündigt", oder?
Gute Nacht erst mal,
Schöne Grüße sendet
BigBen
"Denken Sie immer an die kleinen grauen Zellen, mon ami!" (Hercule Poirot)

Benutzeravatar
MissLemon
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 97
Registriert: 05.08.2010, 21:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Delicious Death

Beitrag von MissLemon » 30.09.2010, 06:29

Genau, Mizzis "Köstlicher Tod". Bin mal gespannt, wie er schmeckt. Wenn ich mich also demnächst nicht mehr melde... :lol:
„The young people think the old people are fools, but the old people know the young people are fools.“

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: Delicious Death

Beitrag von mark » 01.10.2010, 21:57

Mich wundert, daß der Enkeld das angebliche "Rezept" umsonst freigibt und nicht verkauft. :wink:
Erinnert mich an die "Papst Benedikt"-Brötchen in Bayern als er zu Besuch war. :mrgreen: Ein Schindluder wird mit der armen Agatha gemacht. Ihre Tochter war da besser im Bewahren von Ansehen. :roll:
Aber ich fürchte, die Engländer mögen so einen süßen Kram. :wink:
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Benutzeravatar
MissLemon
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 97
Registriert: 05.08.2010, 21:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Delicious Death

Beitrag von MissLemon » 02.10.2010, 11:19

Ich finde das nicht so schlimm, sondern eher lustig. Passt doch prima zu einem Krimiabend (bzw. -nachmittag). ;-)
„The young people think the old people are fools, but the old people know the young people are fools.“

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: Delicious Death

Beitrag von mark » 02.10.2010, 13:01

Hmm... :wink:
Wahrscheinlich habe ich mich zu sehr wissenschaftlich an der Uni mit Agatha auseinandergesetzt, um so was nett zu finden. Aber es ist ja wirklich nur ein Kuchen (abgesehen davon, das weiß BigBen und Agarallo, mache ich gerade eine kleine Diät :lol: ).
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Benutzeravatar
MissLemon
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 97
Registriert: 05.08.2010, 21:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Delicious Death

Beitrag von MissLemon » 02.10.2010, 13:03

Diät mache ich auch gerade. ;-) Werde den Kuchen auch nicht selbst essen (wer weiß, was passieren könnte...).
„The young people think the old people are fools, but the old people know the young people are fools.“

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 489
Registriert: 29.09.2002, 02:00
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Delicious Death

Beitrag von Christian » 03.10.2010, 20:12

Ich habe die Torte mehrfach in Torquay während der Christie Week probieren können. Sie schmeckt übrigens verdammt ähnlich wie Sacher-Torte (und ist auch so mächtig). Also wäre ich sehr vorsichtig damit, das Rezept verkaufen zu wollen. Anders als bei Sacher ist bei Delicious Death noch eine Schickt Rosinen eingebaut, die ich, falls ich mal die Torte nachbacken sollte, unbedingt weglassen würde.
Die Zutaten reflektieren - laut Mathew Prichard - noch die Zeit der Rationierung in England, die 1950 noch in England bestand, während bei uns der starken DM wegen die Rationierung bereits aufgehoben war.
Christian Kirsch (Administrator)

Benutzeravatar
BigBen
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 197
Registriert: 14.01.2009, 11:37
Wohnort: NRW

Re: Delicious Death

Beitrag von BigBen » 03.10.2010, 20:20

Hallo Christian,
berufsbedingt interessieren mich solche Sachen sehr! Persönlich würde ich auch sagen, weg mit den Rosinen (besser Cranberries!). Was ich aber sehr anzweifeln möchte ist, dass Agatha Christie selber das Rezept für die Schokotorte erfunden oder aufgeschrieben hat..... 8) Da war Mr Prichard wohl wieder mal sehr geschäftstüchtig. :lol: Die Tage werde ich Dir mal eine PN schicken...
Jetzt ist PC-Feierabend!
Schönen Sonntag noch,
Schöne Grüße sendet
BigBen
"Denken Sie immer an die kleinen grauen Zellen, mon ami!" (Hercule Poirot)

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 489
Registriert: 29.09.2002, 02:00
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Delicious Death

Beitrag von Christian » 03.10.2010, 20:36

Die Zutaten sind in "Ein Mord wird angekündigt" erwähnt und der Name der Torte. Eine Star-Köchin in Großbritannien hat in Mathews Auftrag daraus ein Rezept gemacht, das nun vermarktet wird.
Christian Kirsch (Administrator)

Benutzeravatar
MissLemon
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 97
Registriert: 05.08.2010, 21:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Delicious Death

Beitrag von MissLemon » 03.10.2010, 20:47

So war es mir auch bekannt. (Bin übrigens auch für die Variante ohne Rosinen. ;-))

Für nächstes Wochenende ist der Kuchen und Miss Marple schauen übrigens schon fest eingeplant. :-)
„The young people think the old people are fools, but the old people know the young people are fools.“

Antworten