Agatha Christie Biographie von Laura Thompson, Scherz 2010

Fragen und Gedanken zu den Büchern der Queen of Crime
Antworten
Benutzeravatar
andrew
Häufiger Schreiber
Häufiger Schreiber
Beiträge: 38
Registriert: 13.01.2008, 15:15
Wohnort: Niedersachsen

Agatha Christie Biographie von Laura Thompson, Scherz 2010

Beitrag von andrew »

Hallo,
hat jemand die Biographie von Laura Thompson über Agatha Christie gelesen und mir sagen , wie gut dieses Buch recheriert ist ?Das Buch erschien im August 2010 im Scherz Verlag in deutsche Übersetzung.
Lohnt sich der Kauf ?? Ist hier gut recheriert worden oder nur die Meinungen und Vermutungen einer Jornalistin weiter gegeben worden ? Gibt es in diesem Buch etwas neues zu entdecken ?

Habe die alte Biographie von Janet Morgan und bin davon begeistert......


Über eine kurze Info würde ich mich freuen.

Gruß
Andrew
"Nichts ist beglückender, als den Menschen zu finden, den man den Rest des Lebens ärgern kann."
Agatha Christie

chioaachen
Häufiger Schreiber
Häufiger Schreiber
Beiträge: 49
Registriert: 30.11.2009, 15:51

Re: Agatha Christie Biographie von Laura Thompson, Scherz 2

Beitrag von chioaachen »

Hallo,

ich habe über das Buch am 19.8. 2010 auf der Krimi-Couch (www.krimi-couch.de) eine kurze Rezension geschrieben, die ich mit meinen bescheidenen Fähigkeiten leider nicht kopieren und hier einfügen kann. Schau bitte dort mal im Forum "Autorinnen und Autoren" nach. (Bisschen runterscrollen bis zu den Beiträgen vom August).

Mein Fazit: Genügt wahrscheinlich nicht hoch wissenschaftlichen Anforderungen, liest sich aber sehr gut und ist trotz der Nähe zur Familie keine durchgängige Heiligenverehrung.

chio

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: Agatha Christie Biographie von Laura Thompson, Scherz 2

Beitrag von mark »

In einem anderen Thread habe ich noch kühn behauptet, daß dieses Buch wohl nie übersetzt werden wird, weil ich dachte, der deutsche Markt gäbe nicht mehr genügend Absatzzahlen ab. Tue Buße und freue mich ob des Gegenteils :wink:
Ich habe es auf englisch gelesen für meine Diss. Die allgemeine Kritik befand es wohl nicht für so gut. Verspräche mehr als es halte. Aber als reines Lesebuch ist es gut. Soweit ich mich erinnere, hatte es einen sehr guten Index zum Nachschlagen. Über die Bücher selbst gibt es wenig her, von daher war es für mich weniger geeignet. Es steht bei mir sehr weit hinten im Regal. Weiß nicht, warum ich es nie so sehr mochte, aber gehört in jede Christie-Sammlung, da es die derzeit umfangreichste und aktuellste Biographie ist.
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Antworten